Schweden-Seite Aktuell

Nachrichten aus und über Schweden

Inka-Ausstellung im Stockholmer Felsenkeller

Hamburg, 06.09.2011  Vom 10. September 2011 bis zum 12. Februar 2012 werden in Stockholm die Goldschätze der Inka-Kultur zu sehen sein. Die international hochkarätige Ausstellung wird im Bergrummet (Bergraum) auf der Insel Skeppsholmen gezeigt, so dass die einzigartigen Exponate in einer ebenso faszinierenden Umgebung präsentiert werden. Denn der Bergrummet ist ein eindrucksvoller Felsenkeller, der sich aus einem etwa 1.000 m² großen unterirdischen Tunnelsystem zusammensetzt, das während des Zweiten Weltkriegs ab etwa 1939/1940 als Teil einer militärischen Verteidigungsanlage genutzt wurde. Erstmals wurden diese Lokale im Rahmen der Terrakotta-Armee-Ausstellung 2010/2011 öffentlich zugänglich gemacht – und das mit riesigem Erfolg. Daran soll nun die neue Inka-Ausstellung anknüpfen, die sich aus etwa 300 Exponaten zusammensetzt, die aus 15 peruanischen Museen entliehen sind. Unter den gezeigten Goldschätzen der Inka befinden sich auch einige der neuesten Fundstücke aus der Andenregion. Darüber hinaus wird auch eine Auswahl an textilen Objekten und Keramik zu sehen sein, ebenso wie Mumien. Mit vereinzelten Einschränkungen ist die Ausstellung täglich zwischen 10 und 20 Uhr geöffnet. Tickets sind für Erwachsene zum Preis von SEK 150 (ca. 16,50 Euro) online unter www.ticnet.se  oder telefonisch unter 0046-771-707070 bestellbar. Die Eintrittskarten können auch direkt vor Ort im Bergrummet erstanden werden oder bei einem der Weltkulturmuseen in Stockholm (Etnografiska museet, Medelhavsmuseet und Östasiatiska museet). Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre erhalten kostenfreien Zugang zur Ausstellung.

Weitere Informationen unter www.worldculture.se/inca/ und  www.visitstockholm.com

Kommentare sind deaktiviert.