Schweden-Seite Aktuell

Nachrichten aus und über Schweden

Läppstiftet

Hummerpremiere und World Food Travel Summit in Göteborg: perfekte Kombination.

Hamburg, 03.09.2013  Schweden ist ein Land, in dem es schon jetzt einige hervorragende Beispiele dafür gibt, wohin die Reise im kulinarischen Tourismus geht – angefangen beim Theater- und Erlebnispark Astrid Lindgrens Welt, der seinen Gästen genuin småländische Gerichte aus lokal produzierten Zutaten an Stelle von Hamburgern und Fritten serviert bis hin zur vegetarischen und gesunden Kost für die Besucher des Musikfestivals Way Out West. Beispiele, die sicherlich auch beim diesjährigen World Food Travel Summit, der vom 21. bis 24. September 2013 in der westschwedischen Metropole Göteborg abgehalten wird, Beachtung finden werden. Ziel der Konferenz ist es, ein Forum für Dialog und Wissensaustausch zu schaffen und Trends im Bereich des kulinarischen Tourismus herauszufiltern. Insgesamt erwartet die World Food Travel Association, die den Event in Zusammenarbeit mit VisitSweden, Västsvenska Turistrådet und Göteborg & Co. organisiert, rund 500 internationale Teilnehmer aus den Bereichen Gastronomie, Reise und Unterkunft. Das Programm kann online unter www.worldfoodtravelsummit.com eingesehen werden, auch Anmeldungen sind hier noch möglich. Infos zum Austragungsort Göteborg gibt es unter http://goteborg.com/en/Languages/Deutsch/Start/. Ein weiteres Plus: Der Termin des World Food Travel Summit fällt zeitlich mit dem Beginn der Hummersaison (23.9.) in Westschweden zusammen, wodurch sich ideale Möglichkeiten ergeben, um diese köstlichen Schalentiere zu genießen – oder besser noch – gleich selbst zu fangen und unter professioneller Anleitung zuzubereiten. Denn in der Region Bohuslän nördlich von Göteborg gibt es die Möglichkeit, an so genannten Hummer-Safaris teilzunehmen. Mehr Informationen zu den Hummer-Safaris und den einzelnen Hummer-Paketen, die an der schwedischen Westküste angeboten werden, gibt es unter www.vastsverige.com/de/Schalentierreise/Paket/.

Kommentare sind deaktiviert.