Schweden-Seite Aktuell

Nachrichten aus und über Schweden

ola+ericson-seat+of+government-155

Stockholm und Göteborg weiterhin auf Wachstumskurs

Viel Regen und ein extrem schwacher Euro – der Sommer 2012 wird der europäischen Tourismusbranche wohl nicht unbedingt in bester Erinnerung bleiben. Angesichts dieser ungünstigen Voraussetzungen schlagen die aktuellen Zahlen aus Stockholm und Göteborg aber umso positiver zu Buche: Beide Großstädte konnten im Zeitraum Juni bis August 2012 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum in Sachen Gastnächte zulegen. Die Region Stockholm verzeichnete bei den Hotelübernachtungen sogar ein Plus von 4 Prozent. Das unterstreicht wieder einmal die zunehmende Beliebtheit der schwedischen Hauptstadt, die mit ihrem urbanen Flair und den spannenden Sehenswürdigkeiten zu den am schnellsten wachsenden Besuchsdestinationen zählt. Kein Wunder also, dass Urlauber aus Deutschland zahlenmäßig an erster Stelle der ausländischen Besucher stehen. Aber auch die westschwedische Metropole Göteborg muss sich nicht verstecken: Mit einer ganzen Reihe namhafter Veranstaltungen, dem beliebten Vergnügungspark Liseberg sowie attraktiven Sehenswürdigkeiten konnte die Stadt in den ersten acht Monaten des Jahres bei den Übernachtungszahlen ein Plus von 2 Prozent verzeichnen. Sollte sich dieser Trend fortsetzen, wird Göteborg für das Gesamtjahr 2012 bereits zum 21. Mal in Folge Zuwächse bei den Gastnächten verzeichnen können.

Kommentare sind deaktiviert.