Schweden-Seite Aktuell

Nachrichten aus und über Schweden

Schweden präsentiert sich auf vielfältige Weise bei den Stuttgarter Buchwochen

Hamburg, 01.11.2011  Vom 17. November bis zum 11. Dezember 2011 kommen Fans der schwedischen Literatur in Stuttgart voll auf ihre Kosten. Denn dann präsentiert sich Schweden als Gastland bei den Stuttgarter Buchwochen 2011 – der größten regionalen Buchschau Deutschlands. Hier können die Besucher nach Herzenslust in literarische Vielfalt Schwedens eintauchen und sich auch für das ein oder andere Weihnachtsgeschenk inspirieren lassen. Zahlreiche Veranstaltungen warten auf die Messebesucher: So wird am 23. November Susanna Alakoski ihren Bestseller „Bessere Zeiten“ im Atelier am Bollwerk (Hohe Straße 26) und der anschließenden Vorführung der Romanverfilmung, welche in Skåne spielt, präsentieren. Am 7. Dezember wird es eine Lesung vom preisgekrönten, schwedischen Schriftsteller Steve Sem-Sandberg geben und am 30. November sorgt die Stockholmer Krimi-Ikone Maj Sjöwall gemeinsam mit dem deutschen Autor Jürgen Alberts für Spannung. Am 5. Dezember liest der Schauspieler und Dramatiker Gerald Friese aus seiner Bühnenfassung der Erzählung „Der Fuhrmann des Todes“ von Selma Lagerlöf und am 10. Dezember, dem offiziellen „Schweden-Tag“ der Buchwochen, erwarten die Besucher neben einem großen Markt mit Büchern, Leckereien, Design und Kunsthandwerk auch stimmungsvolle Adventslieder, ein klassischer Lucia-Umzug, ein deutsch-schwedischer Schülerdialog und ein Schnupperkurs Schwedisch. Am selben Tag findet bekanntlich auch die Nobelpreisverleihung in Stockholm statt, was somit Teil der Präsentation sein wird. Lassen Sie sich vom literarischen Stockholm inspirieren. Vom Nobelmuseum bis hin zur beliebten Millennium-Wanderung. Bereits einige Tage vorher, am 1. Dezember, laden Johannes Scherer und Rudolf Guckelsberger zu einer „literarischen Aquavitprobe“ ein und die Faszination Schwedens als Reise- sowie Auswanderungsland steht am 27. November bei der unterhaltsamen Live-Multivisionsshow „Schweden – Zwischen Idylle und Wildnis“ von Klaus-Peter Kappest im Fokus. Und mit ein bisschen Glück können die Buchwochen-Besucher auch eine Reise für zwei Personen nach Stockholm gewinnen. Die Stuttgarter Buchwochen werden jedes Jahr im Spätherbst im Haus der Wirtschaft veranstaltet.

Das detaillierte Programm, das u. a. auch die Vorführung verschiedener schwedischer Filme beinhaltet, kann unter www.buchwochen.de  eingesehen werden.

Kommentare sind deaktiviert.