Schweden-Seite Aktuell

Nachrichten aus und über Schweden

Innovativer Schweden-Stand auf der Reisen 2009 in Hamburg

Hamburg, 16.12.2008  Schweden erfreut sich als Reiseland insbesondere bei Urlaubern aus Norddeutschland großer Beliebtheit. Doch nur die wenigsten wissen, welche landschaftliche und kulturelle Vielfalt Schweden tatsächlich zu bieten hat.

Besucher der REISEN HAMBURG 2009 können sich auf dem Hamburger Messegelände vom 4. bis 8. Februar 2009 in Halle B2 (EG), Stand 219, selbst ein Bild davon machen: Der innovative Schweden-Stand, der schon auf der REISEN 2008 große Aufmerksamkeit erweckte, hat auch in diesem Jahr wieder viele visuelle Eindrücke zu bieten. Eyecatcher sind mehrere Säulen mit großen, integrierten Flatscreens im Hochformat, auf denen qualitativ hochwertige Multimedia-Präsentationen mit atmosphärischen Bildern aus Schweden gezeigt werden. Im Fokus steht in diesem Jahr die Ostseeinsel Gotland, die mit ihrer außergewöhnlichen Landschaft und ihrem historischen Erbe auch Schauplatz verschiedener Kriminalromane und Filme ist. Weitere Details über die Attraktionen der Insel erfahren die Besucher des Schweden-Stands von Vertretern des gotländischen Tourismusverbandes. Ebenfalls am Messestand vertreten sind Repräsentanten des  Regional-Verbunds Östra Småland & Öland (Östliches Småland & Öland), welche die Besucher über die Highlights in dieser Region informieren. Dazu zählen beispielsweise der Theater- und Erlebnispark Astrid Lindgrens Welt, das Schloss Kalmar, das Glasreich, die Küsten- und Schärengartenlandschaft sowie natürlich die Insel Öland mit ihrer einmaligen Natur und vielfältigen kulturellen Sehenswürdigkeiten. Darüber hinaus sind auch der Schwedische Campingverband SCR sowie verschiedene deutsche Reiseveranstalter vor Ort.  Zudem können die Besucher natürlich eine große Auswahl an Informationsmaterial mit nach Hause nehmen – angefangen bei den schwedischen Regionen über Veranstalter, Transporteure und Paketangebote bis hin zu Sehenswürdigkeiten, Übernachtungsmöglichkeiten und Aktivitäten vor Ort.

Kommentare sind deaktiviert.