Schweden-Seite Aktuell

Nachrichten aus und über Schweden

Astrid Lindgren wird in Hamburg mit einer Ausstellung geehrt

Hamburg, 24.01.2012  Vor zehn Jahren, am 28. Januar 2002, starb die wohl berühmteste Kinderbuchautorin der Welt. Zur Erinnerung an Astrid Lindgren zeigt das Hamburger Schulmuseum vom 6. bis 26. Februar 2012 (evtl. Verlängerung bis 17.3.) die Ausstellung „Die Lebenswelt von Astrid Lindgren“. Die Sammlung präsentiert das Gesamtwerk der schwedischen Autorin mit ihren wunderbaren Geschichten und Figuren in zahlreichen Exponaten und persönlichen Gegenständen. Außerdem wird es während der Ausstellungszeit ein umfangreiches Rahmenprogramm geben. Geplant sind unter anderem ein Pippi-Verkleidungs-Wettbewerb, ein Malwettbewerb, Lesungen mit Prominenten und Verlosungsaktionen. Initiator der Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem Oetinger Verlag und dem Schwedischen Honorarkonsulat gezeigt wird, ist der Pädagoge Matthias Blum, der die Autorin persönlich kannte und in den 1990er Jahren den Grundstein für die Sammlung legte. Die Ausstellung in Hamburg ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen sind unter www.astrids-welt.com

Kommentare sind deaktiviert.