Schweden-Seite Aktuell

Nachrichten aus und über Schweden

peter+grant-icehotel-1251

Der Bau des ersten Iglootel Lapland hat begonnen

Kaum sind die Temperaturen in Arvidsjaur unter den Gefrierpunkt gesunken und der erste Schnee gefallen, geht es mit Volldampf an die Verwirklichung des neu geplanten Iglu-Hotels aus Schnee und Eis. Denn schon am 19. Dezember 2012 soll das so genannte Iglootel Lapland feierlich eröffnet werden und ab dem 23. Dezember werden hier die ersten Übernachtungsgäste erwartet. Insgesamt werden zwischen 25.000 und 30.000 m³ Schnee verbaut, um in der subarktischen Winterlandschaft ein behagliches und kunstvolles Hotel entstehen zu lassen. Geplant sind unter anderen zwei Hauptiglus mit 8 Metern Durchmesser, ein Iglu mit 5 Metern Durchmesser als Rezeption sowie zehn Iglus mit je 5 Metern Durchmesser als Standard- oder Romantik-Iglus zum Übernachten. Darüber hinaus wird es natürlich auch eine Bar und eine Saunalandschaft geben und auch ein abwechslungsreiches Angebot an Aktivitäten in der faszinierenden Winterlandschaft Nordschwedens. Arvidsjaur ist durch Direktflüge der Fluggesellschaft FlyCar von vier deutschen Flughäfen (München, Stuttgart, Frankfurt-Hahn und Hannover) gut erreichbar.

Kommentare sind deaktiviert.