Schweden-Seite Aktuell

Nachrichten aus und über Schweden

Stadtportrait Göteborg

Wenn Stockholm und Göteborg Geschwister wären, wäre Stockholm die ältere Schwester – die wunderschöne Perfektionistin, die niemals Fehler macht. Göteborg wäre der etwas rebellische kleine Bruder. Hier gibt es keine Regeln, wenn es um Mode geht, und die Stimmung in der Stadt ist deutlich entspannter und „unabhängiger“. Die Musikszene brodelt und die Göteborger selbst sind der wichtigste Bestandteil dieser warmen und herzlichen Stadt. Trotz ihrer Kompaktheit hat die Stadt fünf mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurants, und wenn Weltstars wie Madonna und U2 nach Schweden kommen, entscheiden sie sich für Göteborg. Bei nur einer halben Million Einwohnern hat Göteborg eine Größe, wo Sie das meiste innerhalb von nur 15 Minuten erreichen.

Göteborg ist nicht perfekt und möchte es auch niemals werden. Underground Nachtclubs spielen im Göteborger Nachtleben eine genauso wichtige Rolle wie ihre legalen Gegenstücke. Nach der Arbeit geht man hier gerne noch einen trinken. Die lebendige Atmosphäre in den Bars und Cafés ist nicht zuletzt den 60 000 Studenten der Stadt zu verdanken.

Ein Tipp ist die Altstadt Haga, in der alte Holzhäuser und Kopfsteinpflaster das Straßenbild prägen. Es wimmelt vor Cafés und hübschen kleinen Geschäften. Und dann wäre da noch das Meer, dem die Stadt ihre starke maritime Kultur zu verdanken hat. Die Meeresfrüchte sind hier von Spitzenklasse und mit der Straßenbahn erreicht man in Nullkommanichts den Hafen am Saltholmen. Dort legen in regelmäßigen Abständen die Fähren zu den Inseln des südlichen Schärengartens ab. Göteborg lässt sich am besten mit einem Wort beschreiben: unverfälscht. Hier ist alles echt, nicht zuletzt die bescheidenen Menschen, die ihre Stadt lieben und sie zu dem lebendigen und vitalen Ort machen.

Weitere Informationen unter: www.goteborg.com

Kommentare sind deaktiviert.