Schweden-Seite Aktuell

Nachrichten aus und über Schweden

isitSweden und VisitSápmi starten einzigartige Zusammenarbeit

Hamburg, 16.10.2012  Angeln an kristallklaren Bergseen, getrocknetes Rentierfleisch und heißer Kaffee am Lagerfeuer oder Winterwanderungen gemeinsam mit Lasttieren und samischen Gastgebern: Das sind einzigartige Erlebnisse für Reisende, die das Außergewöhnliche suchen und ihren Horizont erweitern möchten. Gleichzeitig können diese Aktivitäten dazu beitragen, samische Kultur, Traditionen und Lebensstil zu bewahren – vorausgesetzt, dass dieser samische Tourismus verantwortungsvoll und nachhaltig betrieben wird. Um dies zu gewährleisten haben VisitSweden und VisitSápmi, die Tourismusorganisation des Reichsverbandes der Schwedischen Sámi (Svenska Samernas Riksförbunds, SSR), nun eine Zusammenarbeit begonnen, durch die samische Erlebnisse auf echte und ehrliche Weise im Ausland kommuniziert werden sollen. Eine solche Zusammenarbeit zwischen einer nationalen Tourismusorganisation und Vertretern eines Urvolkes zu den Bedingungen des Urvolkes ist weltweit einmalig. Sie soll nicht nur dafür sorgen, dass sich das Wissen über samische Kultur und Lebensweise bei potenziellen Touristen auf respektvolle Art vervielfacht, sondern auch dafür, dass sich die Akzeptanz für den Tourismus auf Seiten der Sámi erhöht. Die Basis der Kooperation bilden dabei ganzheitliches Denken, gegenseitiger Respekt, Wanderlust und die Idee der Grenzenlosigkeit. Gleichzeitig hat VisitSápmi das Qualitätssiegel Sápmi Experience geschaffen, mit dem künftig samische Erlebnisse gekennzeichnet werden, die in Sachen Nachhaltigkeit, Glaubwürdigkeit, Sicherheit und Qualität die hohen Ansprüche der Organisation erfüllen. VisitSápmi ist auch bei der Organisation des Kulturhauptstadtjahres 2014 in Umeå stark beteiligt, da dieses auf den acht Jahreszeiten des samischen Kalenders basiert.

Kommentare sind deaktiviert.