Schweden-Seite Aktuell

Nachrichten aus und über Schweden

henrik+trygg-sleddog-138

Gold of Lapland: Springende Lachse, goldgelbes Herbstlaub & faszinierende Aktivitäten

Hamburg, 13.08.2013  So manch einer mag denken, dass der Norden Schwedens im Herbst schon viel zu kalt für eine Reise ist. Die Schweden aber wissen: Der September zählt in Lappland zu den besten Reisezeiten. Denn wenn sich das Laub an den Bäumen goldgelb verfärbt, die Blaubeer- und Preiselbeersträucher die Wälder und Berge in ein rotes Flammenmeer verwandeln und die Lachse in den Flüssen springen, strahlt die Region einen ganz eigenen Zauber aus. Zugegeben: Ein warmer Pulli sollte auf jeden Fall mit im Gepäck sein, aber mit der richtigen Kleidung können Besucher die herbstliche Region auf die unterschiedlichsten Weisen entdecken. So hat die touristische Vereinigung „Gold of Lapland“ nun auch verschiedene Herbstpakete aufgelegt, die es den Gästen noch einfacher machen sollen, die wahren „Goldnuggets“ der Region zu genießen. Dazu zählen beispielsweise schneefreie Touren mit einem Huskygespann, Angelwochenenden für Sportfischer oder Hobbyangler mitsamt ihrer Familien, geführte Wanderungen durch fantastische Natur- und Kulturreservate, Reittouren entlang des Flusses Vindelälven oder einfach nur gemütliche Gourmetwochenenden in genuinen und komfortablen Unterkünften. Selbst das Stand Up Paddling (SUP) ist zu dieser Jahreszeit noch ein großes Vergnügen. Kurz: Hier ist für jeden Geschmack das Passende dabei.

Kommentare sind deaktiviert.