Schweden-Seite Aktuell

Nachrichten aus und über Schweden

VisitSweden mit neuer Kampagne am Start: Auf in die Bilderbuch-Ecke!

VisitSweden mit neuer Kampagne am Start: Auf in die Bilderbuch-Ecke!   

VisitSweden hat eine neue Kampagne gestartet, mit deren Hilfe die Regionen östliches Småland und Öland als die Bilderbuch-Ecke Schwedens positioniert werden sollen. Die eigens erstellte Website www.bilderbuch-ecke.de   stellt dabei die Highlights aus Astrid Lindgrens Heimat vor und bietet gleichzeitig direkte Buchungsmöglichkeiten.

Hamburg, 15.10.2009  Ob Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga oder Ronja Räubertochter – viele Werke der berühmten Kinderbuchautorin Astrid Lindgren spiegeln eine wahre Idylle mit vielen Wäldern, Seen, grünen Wiesen und nicht zuletzt roten Holzhäusern wider. Und es gibt kaum jemanden in Deutschland, der sich in seiner Kindheit nicht in den Bann eines ihrer Roman-Helden hat ziehen lassen. Wer Astrid Lindgrens Heimat zum ersten Mal besucht ist meist überrascht und fasziniert, dass es die in den Büchern beschriebene Idylle tatsächlich gibt – auch heute noch. Die Phantasiebilder der Kindheit werden hier wieder lebendig – und genau auf diesem Phänomen setzt die Kampagne der Bilderbuch-Ecke auf. Denn nicht nur für Kinder und Familien gibt es im östlichen Småland und auf Öland viel zu entdecken, sondern gerade auch für die Zielgruppe der über 50-Jährigen. Sie können hier idyllische Kindheitserinnerungen mit interessanten Aktivitäten sowie Naturerlebnissen, Kunst und Kultur verbinden. Besonders in der Nebensaison ist die Region, welche die Gebiete um Öland, Kalmar, das Glasreich, Vimmerby und Västervik umfasst, geprägt von beruhigender Stille, Genuss der Weite und vielfältiger Natur.

Im so genannten Glasreich, dem Herz des schwedischen Glasdesigns, welches mit so bekannten Namen wie Orrefors und Kosta Boda Weltruhm erlangt hat, befinden sich beispielsweise in einem Umkreis von 80 Kilometern in den vier Kommunen Emmaboda, Lessebo, Nybro und Uppvidinge insgesamt 14 traditionsreiche Glashütten. Hier haben die Besucher nicht nur die Möglichkeit, im Fabrikverkauf richtige Schnäppchen zu machen und außergewöhnliche Glaserzeugnisse mit nach Hause zu nehmen, sondern sie können den Glasbläsern auch bei ihrer Arbeit über die Schulter sehen oder sich auch einmal selbst beim Glasblasen versuchen. Fester Bestandteil der småländischen Glasbläsertradition ist auch der so genannte Hüttenheringsabend, der in verschiedenen Glashütten zunehmend auch für Besucher durchgeführt wird – ein Abend mit traditionellen Heringsgerichten, Glasbläsergeschichten und Musik. Ein Highlight ist auch das im Sommer 2009 eröffnete Kosta Boda Art Hotel, bei dem Glas und Kristall in allen nur erdenklichen Formen und Farben im Mittelpunkt stehen – angefangen bei der Einrichtung über Dekogegenstände bis hin zu Gebrauchsgegenständen im Restaurant. In der Advents- und Weihnachtszeit ist das Glasreich besonders interessant: Verschiedene Glashütten veranstalten Weihnachtsmärkte, Konzerte und Glasausstellungen sowie einen speziellen Weihnachts-Hüttenheringsabend. Zu Beginn der Adventszeit können Reisende alljährlich auch am Kalmarer Schloss einen der schönsten Weihnachtsmärkte Schwedens genießen. Dann leuchten Fackeln und Kerzen mit den Lichtern der Stadt um die Wette und spiegeln sich im dunklen Wasser des Kalmar Sund. Im Rahmen dieser unnachahmlichen Atmosphäre stellen mehr als 120 regionale Kunsthandwerker aus den verschiedensten Bereichen ihre Produkte zum Stöbern und Kaufen vor. Auch in den Sälen des Schlosses sind verschiedene Kunsthandwerksausstellungen zu sehen.

Natürlich bieten sich die Städte der Region auch außerhalb der Weihnachtszeit für einen Besuch an. So zeugen noch heute das Renaissanceschloss und die Altstadt Kalmars davon, dass in Kallmar zu früheren Zeiten Macht, Pracht und große Politik zu Hause waren. Und wenn die Geschäfte am Abend schließen, beginnt das aufregende Nachtleben in zahlreichen Kneipen, Clubs und Restaurants. Die pittoreske Stadt Västervik an der Küste bietet unberührte Schären, ein malerisches Stadtbild und – im Sommer – phantastische Badeerlebnisse. In der kleinen Stadt Vimmerby erinnert noch vieles an die Zeit, als Astrid Lindgren hier aufwuchs. Der Theater- und Erlebnispark Astrid Lindgrens Welt ist das beliebteste Ausflugsziel der Stadt, aber auch Astrid Lindgrens Näs, die Filmkulisse des Hofes Katthult aus den Michel-Filmen und das Original-Vorbild für Bullerbü sind beliebte „Wallfahrtsorte“ für Astrid Lindgren-Fans. Und wer sich im Morgengrauen nicht selbst in den Wald begeben möchte, um den König der Wälder zu bestaunen, wird auf jeden Fall in den beiden Elchparks der Region fündig werden. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Naturerlebnisse. An der Küste bieten sich den Besuchern beispielsweise mit mehr als 10.000 kleinen Inseln und Schären nicht nur faszinierende Ausblicke über das Meer, sondern auch die Möglichkeit, diese mit dem Boot zu entdecken. Selbst mit dem Fahrrad oder dem Auto kann man sich weit in die Küstenlandschaft begeben, z. B. auf die Insel Öland, die mittels einer der längsten Brücken Europas bei Kalmar mit dem Festland verbunden ist. Öland bietet vor allem mit dem Weltkultur- und Naturerbe „Kulturlandschaft südliches Öland“ einzigartige Naturerlebnisse. Viele Urlauber kommen im Sommer aber auch einfach nur nach Öland, um zu baden und die Sonne zu genießen oder um alljährlich am 14. Juli den Geburtstag der schwedischen Kronprinzessin Victoria in Borgholm zu feiern. Zudem hat Borgholm mit seiner historischen Schlossruine auch an allen anderen Tagen eine besondere Atmosphäre zu bieten.

Die neue Kampagne zu Schwedens Bilderbuch-Ecke ist zunächst auf drei Jahre ausgelegt und soll vorzugsweise die Zielgruppe 50+ in der Nebensaison ins östliche Småland und nach Öland bringen. Voraussetzung hierfür sind die mittlerweile guten Verkehrsanbindungen zwischen Deutschland und der südschwedischen Region. So werden heute beispielsweise Direktflüge nach Småland aus einigen deutschen Städten angeboten – mit einer durchschnittlichen Flugzeit von gerade einmal 1,5 Stunden. Ryanair fliegt z. B. zweimal wöchentlich von Düsseldorf-Weeze nach Växjö in Småland. Dieser Flughafen wird ebenfalls zweimal wöchentlich ab Berlin-Tegel von Flysmaland angeflogen. Die Fluggesellschaft SAS bietet Flüge ab Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München über Stockholm nach Kalmar an. Für einen längeren Aufenthalt bietet sich die Anreise mit dem eigenen Pkw über die Öresundbrücke oder mit einer der bekannten Ostseefähren an. Weitere Informationen zu Schwedens Bilderbuch-Ecke sowie Buchungsmöglichkeiten für Übernachtungen und Paketangebote gibt es unter www.bilderbuch-ecke.de <http://www.bilderbuch-ecke.de/> .

Kommentare sind deaktiviert.