Schweden-Seite Aktuell

Nachrichten aus und über Schweden

Count-down für die Königliche Hochzeit: Last-Minute-Preise und Public Viewing Events zum Mitfeiern

Am 19. Juni 2010 werden sich Kronprinzessin Victoria und Herr Daniel Westling in Stockholm endlich das Ja-Wort geben. Sowohl in Stockholm als auch in Deutschland bieten sich Möglichkeiten zum Mitfeiern an.     

Hamburg, 15.06.2010  Schon seit Monaten fiebern die Stockholmer Ihrem diesjährigen Highlight entgegen – der Hochzeit von Kronprinzessin Victoria und Herrn Daniel Westling. Schon am 6. Juni – zwei Wochen vor dem eigentlichen Höhepunkt am 19. Juni – hat die Stadt im Rahmen des Open Air Festivals Love Stockholm 2010 die Hochzeitsfeierlichkeiten eingeläutet. Vor allem am kommenden Wochenende werden große Besucherzahlen in der Metropole erwartet. Für Kurzentschlossene gibt es aber noch immer die Möglichkeit, dem königlichen Ereignis vor Ort beizuwohnen. Denn zurzeit sind in der schwedischen Hauptstadt mit ihren insgesamt 41.000 Hotelbetten noch freie Hotelzimmer für das Hochzeitswochenende zu haben – und das zu bezahlbaren Preisen. Einige Häuser bieten bereits Last Minute Preise oder auch spezielle Hochzeitspakete fürs Wochenende an. Eine Übersicht der noch verfügbaren Hotels bieten beispielsweise die einschlägigen Hotelsuchmaschinen im Internet.

Für alle, die am 19. Juni bei der Hochzeit in Stockholm nicht vor Ort dabei sein können, aber den großen Tag des zukünftigen Kronprinzenpaares nicht alleine vor dem Fernseher verfolgen möchten, gibt es auch in Deutschland eine Reihe von Veranstaltungen, um dieses Erlebnis mit anderen zu teilen. Denn an verschiedenen Orten in Deutschland werden an diesem Tag Public Viewing-Veranstaltungen durchgeführt, bei denen  Gleichgesinnte die ein oder andere Träne gemeinsam verdrücken, die Stimmung genießen und natürlich Schwedens derzeit best gehütetes Geheimnis diskutieren können – das Brautkleid von Kronprinzessin Victoria. So wird es in vielen IKEA-Niederlassungen in Deutschland – beispielsweise in allen Berliner Einrichtungshäusern – Public Viewing Screens geben. Deutschlandweit wird IKEA zudem allen Kindern, die als Prinz oder Prinzessin verkleidet kommen, ein Gratis-Essen schenken und im Schweden-Shop wartet eine Sonderedition der beliebten Prinzessinnentorte auf Leckermäuler. Bei IKEA Köln erhalten außerdem alle Brautpaare, die am 19. Juni 2010 heiraten Hochzeitsgeschenke. Für die Kreativen bietet IKEA Saarlouis an, bei der längsten Grußkarte der Welt mitzumachen. Im Anschluss wird das Ergebnis als Geschenk an den schwedischen Hof an das Brautpaar geschickt. Das Einrichtungshaus in Ulm veranstaltet in Zusammenarbeit mit VisitSweden und Stockholms Visitors Board sogar ein Gewinnspiel, bei dem als Hauptgewinn eine viertägige Reise für vier Personen nach Stockholm lockt. In Ulm erhalten die Besucher zudem Informationen zu Schweden und Stockholm und die Kinder können sich hier ihre eigene Prinzessinnenkrone basteln. Eine Reise in die königliche Hochzeitsmetropole können am 19. Juni 2010 auch die Besucher der Blumeninsel Mainau gewinnen, die sich im Besitz der gräflichen Familie Bernadotte – ein Teil der schwedische Königsfamilie- befindet. Hier werden am 19. Juni neben dem Gewinnspiel und Informationen zu Schweden und Stockholm ab 12:00 Uhr auch Public Viewing im Wappensaal des Schlosses geboten. Für die Kinder wird zudem das Mittsommerfest bereits eine Woche vor dem eigentlichen Mittsommertermin gefeiert – ganz traditionell mit viel Gesang und Tanz zum Mitmachen. Auch hier kann jedes Kind sich mit einer selbstgebastelten Prinzessinnenkrone schmücken.

Die schwedischen Kirchengemeinden in Hamburg, München und Berlin nutzen den Anlass am 19. Juni ebenfalls für Gemeindefestlichkeiten und auch die Honorarkonsulate in Kiel, Erfurt und Frankfurt tragen zu feierlichen Veranstaltungen bei. So wird in Erfurt im größten Shoppingcenter der Stadt ein Gästebuch ausliegen, in dem Gratulanten ihre Wünsche für das Brautpaar verewigen können. Schriftlich gratulieren kann man dem Brautpaar auch ab dem 14. Juni in Gratulationsbüchern, die in der schwedischen Botschaft in Berlin und in allen schwedischen Honorarkonsulaten in Deutschland ausliegen. Wer möchte, kann sich auch auf der Website des Schwedischen Hofes www.royalcourt.se  virtuell in die Reihe der Gratulanten zu stellen. Aus Anlass der Hochzeit der Kronprinzessin zeigt die Schwedische Botschaft im Foyer des Felleshus in Berlin vom 15. Juni bis 4. Juli 2010 außerdem die Ausstellung „Königliches Design aus Schweden. Die Offizielle Hochzeitsserie“. Präsentiert werden Produkte aus der offiziellen Hochzeitsserie wie Tischdecken, Servietten, Porzellan, Besteck, Gläser, Getränke, Notizbücher, Bilderrahmen, Süßigkeiten und vieles mehr. Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 10:00 bis 19:00 Uhr und samstags und sonntags von 10:00 bis 16:00 Uhr.

Ein Kommentar

  1. Das war das Ereignis des Jahrzehnts in Stockholm! Und so gut arrangiert, auch für die Besucher. Voll und Leinwände überall. Eine Erinnerung für’s Leben.